Eidg. ICT Fachausweise

Abschluss mit eidgenössischem Fachausweis

Wer eine Berufsprüfung erfolgreich abgelegt hat, erhält einen eidgenössischen Fachausweis. Mit der Berufsprüfung qualifizieren Sie sich für Stellen, bei denen vertiefte Fachkenntnisse und/oder Führungsqualitäten verlangt werden. Berufsleuten mit eidgenössischem Fachausweis werden auch grössere Aufgabenbereiche übergeben und die Ausbildung von Lernenden anvertraut.

Mit den neuen Eidg. ICT Lehrgängen « ICT System- und Netzwerktechniker/-in (EFA)» sowie «ICT Applikationsentwickler/-in (EFA)» kommen wir der Nachfrage zur höheren Berufsbildung in der IT nach. Neue Wege, Chancen und Perspektiven entstehen für den Einzelnen. Den «ICT Manager/-in mit eidg. Diplom» können Sie ab der 2. Jahreshälfte ebenso besuchen.

Wussten Sie,...
...dass die ICT –Branche in den letzten 2 Jahren ein überdurchschnittliches    Beschäftigungswachstum von rund 12% aufweist?
...dass der Bedarf an zusätzlichen ICT-Fachleuten bis 2022 auf 87000    Personen geschätzt wird?

Infobox
Der Bundesrat hat im Sommer 2014 ein Massnahmenpaket zur Stärkung der höheren Berufsbildung verabschiedet. Eine zentrale Massnahme ist eine neue Finanzierung von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen: Bisher geleistete Kantonsbeiträge an die Bildungsanbieter sollen erhöht und vom Bund direkt an die Absolvierenden ausgerichtet werden.

Für die Einführung dieser neuen Finanzierung ist eine Änderung des Berufsbildungsgesetzes (BBG) notwendig. Diese wird derzeit im Rahmen der Botschaft über die Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI-Botschaft) vom Parlament beraten.

Die grundsätzliche Stossrichtung der neuen Finanzierung, die subjekt-orientierte Ausrichtung der Beiträge durch den Bund, erfuhr sowohl vom National- als auch vom Ständerat breite Zustimmung.
Aktuell bereinigen die Räte ihre Differenzen beim Auszahlungsmodus der Subventionen. Die Entscheidung wird in der Wintersession 2016 erwartet.

Die BBG-Änderung soll am 1.1.2018 in Kraft treten. Ab diesem Zeitpunkt wird der Bund Subventionsgesuche von Absolvierenden für Kursbesuche ab dem 1.1.2017 akzeptieren, sofern die eidgenössische Prüfung nach dem 1.1.2018 absolviert wurde (unabhängig vom Erfolg).

Weitere Informationen

Die Ausbildung erfolgt in Modulen nach den Vorgaben des Verbandes
ICT-Berufsbildung Schweiz.


«ICT Applikationsentwickler/-in (EFA)»
Als ICT-Applikationsentwickler-/in mit eidg. Fachausweis arbeiten Sie in der Regel in der Software-Entwicklungs-Abteilung eines ICT-Dienstleisters oder in einer ICT-Anwender-Unternehmung.

Mit dem eidgenössischen Fachausweis (EFA) in ICT Applikationsentwicklung können Sie Ihr berufliches Wissen erweitern, vertiefen und belegen.
Als ICT Applikationsentwickler/in mit eidg. Fachausweis (EFA) eröffnen sich Ihnen je nach Praxis und Weiterbildung folgende Aufstiegsmöglichkeiten:

  • Gruppenleiter/in
  • Chef-Entwickler/in
  • Software-Architekt/in
  • Projektleiter/in für komplexe Projekte

Mit dem eidgenössischen Fachausweis (EFA) können Sie anschliessend die höhere Fachprüfung auf Diplomniveau ablegen und damit den Abschluss «ICT Manager mit eidgenössischem Diplom» erlangen. Er berechtigt Sie zu einem Studium an einer Fachhochschule und dem Abschluss als MAS – Master of Advanced Studies.


«ICT System- und Netzwerktechniker/-in (EFA)»
Als ICT-System und Netzwerktechniker/-in mit eidg. Fachausweis arbeiten Sie in der Regel als ICT‑Systemadministrator und ICT‑Systemspezialist, als ICT-Netzwerkadministrator und Netzwerkspezialist oder als ICT‑Service und Support Manager

Mit dem eidgenössischen Fachausweis (EFA) als ICT System- und Netzwerktechniker/in übernehmen Sie verantwortungsvolle Führungsaufgaben.
Als ICT System- und Netzwerktechniker mit eidgenössischem Fachausweis (EFA) eröffnen sich Ihnen je nach Praxis und Weiterbildung folgende Aufstiegsmöglichkeiten:

  • Leiter/in ICT System- und Netzwerktechnik
  • Projektleiter/in für Infrastrukturprojekte
  • Projektleiter/in für Netzwerkbetreuung und –ausbauten

Mit dem eidgenössischen Fachausweis (EFA) können Sie anschliessend die höhere Fachprüfung auf Diplomniveau ablegen und damit den Abschluss «ICT Manager mit eidgenössischem Diplom» erlangen. Er berechtigt Sie zu einem Studium an einer Fachhochschule und dem Abschluss als MAS – Master of Advanced Studies.


«ICT Wirtschaftsinformatiker/-in (EFA)»
Als Wirtschaftsinformatiker mit eidg. Fachausweis leiten Sie Projekte und bilden die Schnittstelle zwischen Fachbereich und Informatik. Sie verbinden Prozesse und ICT zu Informationssystemen. Im engen Kontakt mit Applikationsentwicklern formulieren Sie die Vorgaben für zweckmässige Software und begleiten die Einführung der Systeme.

Mit dem eidgenössischen Fachausweis (EFA) können Sie anschliessend die höhere Fachprüfung auf Diplomniveau ablegen und damit den Abschluss «ICT Manager mit eidgenössischem Diplom» erlangen. Er berechtigt Sie zu einem Studium an einer Fachhochschule und dem Abschluss als MAS – Master of Advanced Studies.



«ICT Manager/-in mit Eidg. Diplom »
ICT-Managerinnen und ICT-Manager mit langjähriger Berufspraxis weisen mit dem Bestehen der höheren Fachprüfung nach, dass sie Fach- und Führungsaufgaben in der ICT erfüllen können, welche ein umfassendes Verständnis der Abhängigkeiten in der betrieblichen Informatik voraussetzen: Sie erkennen relevante Zusammenhänge und Abhängigkeiten im Gesamtkontext des Unternehmens und sind so in der Lage, die ICT effizient und effektiv zu steuern und fundierte Entscheidungen unter Beachtung der wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen, rechtlichen sowie der personellen Aspekte des Unternehmens zu treffen und mit zu verantworten. Sie führen die Mitarbeitenden nach modernen Management Methoden und erreichen so mit ihren Teams die vorgegebenen Ziele unter Einhaltung von Kosten und Terminvorgaben.

Es werden auch Informationsveranstaltungen zu den eidg. ICT Lehrgängen stattfinden, die Sie unter http://www.microwin.com/pages/events.aspx finden.


 

Windows Server 2016
Alle Kurse, Zertifizierungen und Lehrgänge im Überblick
Kurs-Highlights...