• Intensivkurs (Bootcamp) zum MCSA: Windows 10Start am 10.09.2018
  • DigitalisierungSind Sie bereit für die digitale Zukunft?
  • Das gibt es nur bei Microwin:100 % Erfolgsquote beim ICT Prüfungs-Abschluss
  • Bootcamp (Intensivkurs) zum MCSAStart am 01.10.2018
  • Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.(Albert Camus)
  • Bildungswege
  • IT SERVICES
  • IT TRAINING
  • Die NEUE Microwin WebsiteMobile & Touch Friendly
  • Kurs-Übersicht

ICT Applikationsentwickler-/in EFA,
Kurs ICTA

Ziel

Als ICT-Applikationsentwickler/in mit eidgenössischem Fachausweis sind Sie für die Entwicklung und Wartung von Informatik-Anwendungen und - Programmen (Applikationen) verantwortlich.
Sie analysieren komplexe Problemstellungen von Geschäftsprozessen und realisieren mit einem Team von Programmierer/innen entweder die komplette Applikation oder Teile davon.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst den gesamten Entwicklungsprozess, von der Erstellung des konzeptionellen Designs bis zur Umsetzung des Endprodukts. Auch gehört das Überwachen und Gewährleisten der Informatiksicherheit zu Ihren Aufgaben. Um einen energieeffizienten Betrieb sicherzustellen, berücksichtigen Sie dabei einen möglichst schonenden Einsatz aller vorhandenen Ressourcen.

Bei der Wartung von Applikationen verantworten Sie das Releasemanagement. Sie entwickeln zusammen mit dem Team die Change Requests für den Releasewechsel und sind für deren Implementierung zuständig.

Die Ausbildung erfolgt in Modulen nach den Vorgaben des Verbandes ICT-Berufsbildung Schweiz und dauert ca. 2-3 Semester berufsbegleitend.

Die Ausbildung findet jeweils entweder an Samstagen und/oder Abenden/Woche statt und/oder einem Tag unter der Woche. Auf Ihre Terminwünsche nehmen wir dabei gerne Rücksicht und passen uns mit den Tagen gemäss Ihren Bedürfnissen an.

Die Kursunterlagen sind im Kursgeld inbegriffen. Die Prüfungskosten sind in der Ausbildung nicht inbegriffen.

ACHTUNG:Erhalten Sie 50 % der Weiterbildungskosten zurück!!!
Seit 2017 übernimmt der Bund bis zu 50 % der Kosten für vorbereitende Kurse auf eidgenössische höhere Fachprüfungen.
Weitere Informationen unter: Finanzierung vorbereitende Kurse (SBFI)

Voraussetzungen

  • Zum Lehrgang zugelassen sind alle interessierten Personen.

Kurs-Inhalte

  • Grundlagenmodule - Allgemeine Berufskompetenzen ICT
    • Modul 167: Evaluation von Informatikmittel durchführen
    • Modul 176: Informationssicherheit gewährleisten
    • Modul 192: Systeme abgrenzen und Anforderungen spezifizieren
    • Modul 207: IT Dienstleistungen budgetieren
    • Modul 249: Projekte planen und überwachen (Projektmanagement)
    • Modul 452: Release- und Updatemanagement implementieren

  • Fachmodule - Fachrichtungsspezifische Kompetenzen:
    • Modul 177: Problemmanagement im Betrieb sicherstellen
    • Modul 202: Softwarearchitekturen erarbeiten
    • Modul 475: Analyse für eine Applikation entwickeln
    • Modul 476: Logisches Design einer Applikation entwickeln
    • Modul 477: Physisches Design einer Applikation implementieren
    • Modul 451: Applikation testen
    • Modul 478: Entwicklungsumgebung bereitstellen
    • Modul 459: Code Review durchführen
    • Modul 479: Datenmodell realisieren

      ICT-Modulbaukasten

Prüfungen

  • Eidgenössische Berufsprüfung

Die eidgenössische Berufsprüfung wird durch die ICT-Berufsbildung Schweiz organisiert und durchgeführt.

Die Schlussprüfung findet einmal im Jahr statt, in der Regel Ende Mai und dauert 2 Tage. Die Prüfung ist für alle einheitlich und modulübergreifend. Genauere Infos erhalten Sie während des Unterrichts. Prüfungen werden in Winterthur, Bern und Lausanne abgenommen.

Zur Prüfung in den einzelnen Fachrichtungen wird zugelassen, wer:

a) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Informatiker/Informatikerin besitzt und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Applikationsentwicklung verfügt
oder
b) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder einen gleichwertigen Abschluss besitzt und über mindestens vier Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT, davon mindestens zwei Jahre in der Applikationsentwicklung, verfügt
oder
c) mindestens sechs Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT nachweist, davon mindestens zwei Jahre in der Applikationsentwicklung.

Weiterführende Kurse

© 2018 Microwin AG